Kathreinweg 22
81827 München

Tel: 089-43746177
Fax: 089-43746599

cp@strandkorb-muenchen.de

Herzlich Willkommen bei Strandkorb & Meer

Ob an Nordsee,- oder Ostseestränden, wie auf  Sylt, Amrum, Usedom, Rügen, in Grömitz, am Timmendorfer Strand, in St. Peter Ording, oder auf Fehmarn...

Strandkörbe gehören an diesen Orten selbstverständlich zum Bild am Strand und werden von den Urlaubern gerne genutzt, um sich vor Wind und Wetter und der Sicht der Nachbarn zu schützen. (als Wind-und Sichtschutz genutzt). 

Viele schöne Stunden werden hier verbracht und mache Menschen träumen schon als Kind davon, einmal einen eigenen Strandkorb zu besitzen.

Gründe, um sich den Wunsch nach einem eigenen Strandkorb nach eigenen Vorstellungen zu erfüllen, um diesen im Garten, auf der Terrasse, oder z.B. im Wohnzimmer zu genießen, gibt es viele.

Der eigene Strandkorb ist ein Ort zum Träumen, sich eine Auszeit von einem langen Arbeitstag zu nehmen, zu kuscheln, sich zu entspannen und den Sternenhimmel gemeinsam zu betrachten. 

Wir möchten Ihnen diesen Traum einen Schritt näher bringen. 

Zielsetzung von Strandkorb & Meer ist immer die Auslieferung höchster Qualität, ausschließlich von deutschen Herstellern. Die manuelle Endfertigung der Körbe erfolgt daher immer in Deutschland. Wir führen ausnahmslos deutsche Hersteller, sowohl bei Strandkörben (Sonnenpartner, Strandkorbprofi, deVries und Korbwerk als auch bei den Schutzhüllen für Gartenmöbel (Heinemeyer, Sonnenpartner). 

Als Baumaterial werden Nordische Hölzer, Mahagoni Meranti und hochwertiges Teakholz verarbeitet. Die damit gefertigten Strandkörbe können Kunden dann sowohl in zerlegter Form als auch fertig montiert erhalten. 

Der Variantenreichtum bei Polsterungen und Geflechten ist beeindruckend, bei Stoffmustern (Markisenstoffe, Dralon- und Baumwollstoffe) sogar schier unerschöpflich. 

Wir liefern Strandkörbe aller Preisgruppen nach Deutschland, Österreich, Schweiz, auf Anfrage auch europaweit und nach Übersee. 

Innerhalb von 2 bis 4 Wochen sind die Strandkörbe bei unseren Kunden - Hauptgrund für die Wartezeit ist, dass sehr viele Modelle - bis auf Aktionsmodelle - individuell für Sie gefertigt werden.

Als Zubehör führen wir neben Schutzhauben, Pflegesets, Teaköl, Terrassen-Fahrrollen, Rasen-Fahrrollen, Seitentische, Bistro-Tische und Kissen

Schutzhüllen und weiteres Zubehör werden in der Regel innerhalb von 7 Tagen bei Ihnen ankommen.

Viel Spaß beim Stöbern und Träumen wünscht Ihnen 

Corina Pries, Inhaberin von Strandkorb & Meer  

Der Strandkorb macht schon lange Geschichte

Manchmal haben Erfindungen amüsante Begleitumstände. Die Geschichte des Strandkorbs etwa begann mit der Unpäßlichkeit einer älteren Dame. Das Rheumaleiden der Rostockerin war Auslöser für eine folgenreiche Konstruktion eines Korbmachers aus Warnemünde.

Im dortigen kaiserlichen Seebad beabsichtigte besagte Dame, wie schon so oft, einen Erholungsurlaub zu verbringen - ob oder wegen der Rückenschmerzen, darf offen bleiben. Sicher war, dass die rauhen Winde nicht gerade beste Voraussetzungen für eine Genesung boten. Doch die Sturheit der Mecklenburgerin muss beträchtlich gewesen sein und war auch von Erfolg gekrönt. Ein ansässiger Korbmacher namens Wilhelm Bartelmann schuf Abhilfe durch den Bau eines windabweisenden Strandkorbs, der damals übrigens noch Strandstuhl genannt wurde. Der Strandkorb, der auf diese Weise 1882 das Licht der Welt erblickte, entsprach noch nicht unseren heutigen Vorstellungen von einem gleichermaßen komfortablen wie ästhetischen Sitzmöbel.

Der Einsitzer hatte eher die Form eines Kastens denn eines Korbes, war also sehr stark vertikal ausgerichtet. Schon stärker in Richtung heutigen Geschmacks war der erste Zweisitzer in Halblieger-Form entwickelt, der bereits 1883 zu sehen gewesen sein soll. Im gleichen Jahr eröffnete in Warnemünde bereits die erste Strandkorb-Vermietung in der Nähe des Leuchtturms, geleitet von Elisabeth Bartelmann, der Ehefrau des kaiserlichen Korbmachers.

Das Geschäft des engagierten Ehepaars expandierte in der Folgezeit, so dass Strandkörbe Anfang des 20.Jahrhunderts bereits in einigen Orten zum gewohnten Strandmöbel geworden waren. In den 20er Jahren des 20.Jahrhunderts setzte der Strandkorb zu einem bemerkenswerten Siegeszug an. Heute findet man ihn auch in Regionen, wo man ihn eher nicht vermuten würde: in Japan, den USA - und seit 2004 auch in Bayern...

Zum Frühlingsstart...

Das besondere Überraschungsgeschenk für Ihre Lieben, oder für sich selbst.

Unser Geschenk zur Saisoneröffnung  - für jeden bestellten Strandkorb (ab € 800,00), verlängert bis zum 30.05.2015, erhalten Sie wahlweise einen 2. Seitentisch oder einen Getränkehalter kostenlos.

Jetzt bestellen!