Home » Informationen über unsere Strandkorb-Hersteller » Strandkorbhersteller aus dem Norden

Strandkorbhersteller aus dem Norden

Der Strandkorbhersteller DeVries aus Deternerlehe

Bereits seit 1984 entwickelt der deutsche Strandkorbhersteller DeVries, damals noch unter dem Namen Deko.Strandkorb, ausgehend von der Konzeption eines traditionellen Strandkorbs eine Angebotspalette von Gartenstrandkörben immer weiter bis hin zum aktuellen Strandkorb-Sortiment für das Jahr 2021 und damit auch einer der erfahrensten Hersteller am Markt.

1999 schloss sich die auf Import/Export von Gartenmöbeln spezialisierte Bremer Firma deVries und die Firma Deko-Strandkorb aus Deternerlehe, die über Expertise im Strandkorbbau und -handel verfügte, zur Firma dekoVries GmbH zusammen. Seit der Umfirmierung 2008 zur DeVries-Group kennt man das Unternehmen unter dem Namen deVries.

Viel Zeit wird auf Gestaltung und Veredelung von Strandkörben gelegt. Werthaltigkeit wie Nachhaltigkeit gehören zum Kern des unternehmerischen Selbstverständnisses. Den hohen Qualitätsstandard bei Strandkörben und auch Gartenmöbeln sichert die Firma deVries u.a. durch Nutzung eigener Produktionsstätten in Ostfriesland, Indonesien und Vietnam.

Zwei Marken

Innerhalb der deVries Group bilden zwei Marken die Säulen der Strandkorb-Angebotspalette : deVries seit 2008 und TRENDY by deVries seit 2014.

Hinter diesen Markennamen bietet deVries Strandkörbe mit hoher Qualität an, eine „attraktive Produktpalette bestehend aus Strandkörben, Holz- und Geflechtmöbeln in modernen Kombinationen mit Edelstahl und Aluminium“ sowie passenden Accessoires oder, wie es Günter Engler, Geschäftsführer dekoVries GmbH, formuliert hat : “Wir lieben Möbel und das Leben in Wohlfühlwelten.“

Seit 2017 findet man deVries´Werksverkauf im ammerländischen Augustfehn II mit dem hauseigenen Ideengarten, der Besucher bei der Suche nach neuen Lösungen für die Gestaltung der eigenen Gärten und Terrassen anschaulich unterstützen soll.

Zur Qualitätsarbeit des ammerländischen Unternehmens gehören auch zusätzliche Komfortfeatures wie etwa herausnehmbare Kissengarnituren, Rückholfedern für die leichte Verstellbarkeit des Oberkorbes auch extra lange Fußstützen, für besonders hochgewachsene Kunden.

Die Nachhaltigkeit und Werthaltigkeit, auf die schon oben hingewiesen worden ist, spiegelt sich in der permanenten Weiterentwicklung der Garten-Strandkörbe, mit der man Saison für Saison für Innovationen sorgt.

Die Unternehmensleitung von deVries betont dabei, dass zur Produktion hochwertiger Waren in einer globalisierten Welt ein verantwortungsvoller Umgang mit Menschen und Rohstoffen gehört.

Wo wird für deVries produziert?

Eigene Produktionsstäten für den Großteil der Möbel & Strandkörbe helfen dem Unternehmen, den hohen eigenen Qualitätsstandards gerecht zu werden.. Darüber hinaus stützt sich deVries auf Produktionsstätten von ausländischen Partnern, mit denen man seit vielen Jahren zusammenarbeitet.

In Bien Hoa City und Ho Chi Minh City, Vietnam, produziert deVries FSC®-zertifizierte Strandkörbe und Möbel. Die Qualitätssicherung unter europäischer Leitung spielt in diesem Zusammenhang eine herausragende Rolle.

In Semarang, Indonesien, produziert deVries seit mehr als 15 Jahren unter europäischer Leitung zudem sehr schnell und mit voller Qualitätskontrolle Teakholz- und Geflechtmöbel für den europäischen Fachhandel.

dekoVries war eines der ersten Unternehmen, das sich 1999 beim FSC® hat registrieren lassen. und unterstützt den im November 2016 in Kraft getretene indonesischen FLEGT-Aktionsplan. Mit diesem wird beabsichtigt, die Förderung der legalen Holzernte und die Naturwälder zu schützen.

Illegaler Holzeinschlag ist eine der Hauptursachen für die Zerstörung von Wäldern weltweit. Um diese illegalen Holzeinfuhren zu stoppen, stellte die Europäische Kommission den FLEGT-Aktionsplan vor. Kernstücke des Plans sind die „Voluntary Partnership Agreements“ VPA (freiwillige, aber verbindliche Partnerschaftsvereinbarungen) sowie die EU-Holzhandelsverordnung.

„Das heißt im Klartext: Durch den seit dem 15. November 2016 in Kraft getretenen FLEGT-Plan, werden nur fertige Produkte oder Holz in Verbindung mit einem nachgewiesenen „grünen Faden“ akzeptiert und dürfen nach Deutschland eingeführt werden.“

Heimische Strandkorb-Produktion in Ostfriesland / Ammerland

Die deVries-Experten im Strandkorbbau findet man insbesondere in Deternerlehe und im Ammerland. Sie sind verantwortlich für die Spitzenqualität der handgefertigten Körbe. Hier werden u.a. die hochwertigsten Modelle der deVries-Strandkorbpalette „von Meisterhand gefertigt“ – auch individuelle Sonderanfertigungen und Werbestrandkörbe.

Im ostfriesischen Deternerlehe baut deVries beispielsweise die wunderschönen hochwertigen Modelle, wie das Modell Trend 10, Trend 55, Comfort XL oder auch die exklusiven Strandkorb-Modelle Albatros und Friesland.

In der Kissenmanufaktur von deVries wird ein Großteil der Kissenausstattungen für die deVries PURE® Exclusive- Strandkörbe sowie Knuffelkissen und Tischläufer hergestellt.

Das Konzept geht auf

Dieses Konzept wirkt sich nicht nur positiv auf das Design aus, sondern auch auf den Preis. Viel Liebe zum Detail und sorgfältiges Arbeiten sind die Garanten für die bewährte deVries Qualität.

Aktuell finden Sie bei Strandkorb & Meer folgende deVries Strandkörbe

  • TREND 45
  • TRENDY PURE Classic SUN XL
  • TRENDY PURE Greenline 135 und 175
  • TRENDY PURE Comfort XL
  • TRENDY PURE Seaside XL
  • TRENDY PURE Cliff
  • PURE Albatros XL PE white kubu
  • PURE Sailor XL
  • PURE Friesland Teak XL-XXL
  • PURE Wave
  • deVries Sonderedition Amrum und Madura

Unsere aktuelle Auswahl

Zum PURE Friesland XL Teak Stone Grey

Zum PURE Friesland XL Teak White Kubu

Zum PURE Sailor XL Stone Grey